Wasserschaden

Der Schadenfall ist eingetreten!

Wie geht es nun weiter?

Als erste Maßnahme fordert ihre Versicherungsgesellschaft, Schadensminimierung zu betreiben.

Dies ist ihre Plicht als Versicherungsnehmer. Eine abwartende Haltung kann sich negativ auf die Schadenkulanzierung auswirken.

 

Was heißt das ?

  • Sofern möglich, die Ursache des Wasserschaden beseitigen. Bei Druckleitungen z.B. die Abstellhähne zudrehen.
  • Die nächste Maßnahme wäre, Mobilliar oder Hausrat aus dem Gefahrenbereich zu bringen, evtl. auch die Feuerwehr zu Hilfe rufen, die dann das Wasser abpumpt und weitere Maßnahmen ergreift wie z.B. eine Ölsperre einrichten, wenn Heizöltanks betroffen sind.
  • Sind diese Maßnahmen erstmal ausgeführt, so bald als möglich den Schaden melden. Auch bei kleineren Schäden, die erst mal im Schadensausmaß nicht erkennbar sind. Werden hier Fristen nicht eingehalten, könnte eine Versicherung mit der Kulanzierung Probleme machen.
  • Die Versicherung wird Ihnen eine Schadennummer zuteilen. Die ist wichtig für jede weitere Korrespondenz.

Desweitern kommt es nun darauf an, welchen Versicherungsvertrag sie abgeschlossen haben. Wir gehen mal davon aus, die Versicherung erteilt eine Deckungszusage für diesen Schaden.

Haben Sie eine „Handwerkerbindung“ im Vertrag, so wird die Versicherung ihnen Handwerker vorschlagen, die sie beauftragen können. Ob ein Angebot benötigt wird kommt auf den Dienstleister an, evtl. arbeiten diese Sanierungsfirmen mit Richtpreisen ganzjährig für die Versicherungsgesellschaft, dann entfällt u.U. die Angebotseinholung.

Oftmals jedoch dürfen sie, gerade bei älteren Verträgen, ihre Handwerker und Dienstleister selbst aussuchen. Hier macht es Sinn, regionale Firmen zu kontaktieren, da die in der Regel schneller verfügbar sind, kurze Anfahrtswege und Rüstzeiten haben und den Anspruch haben, eine sehr gute Arbeit abzuliefern , denn……man kennt sich !! Hier wird jedoch meist ein Angebot nötig, dass dann die Schadensabteilung zur Freigabe prüft.

Hier komme ich ins Spiel, denn sie haben zum Schaden noch den Aufwand der Schadenregulierung. Schon im Vorfeld der Angebotserstellung der Trocknung wird versucht, den Schaden in seiner Ganzheit zu erfassen. Sollte mein Angebot von der Versicherung und ihnen angenommen werden, biete ich den Service der kompletten Angebotseinholung zur Sanierung der betroffenen Bauteile. Hier kommt nun der  “ Handwerkerpool“ zum Einsatz, um schnell und effektiv den Schaden kostenmäßig zu erfassen und eine termingerechte Ausführung schnellstens auf den Weg zu bringen.